BMW 329 "Reutter" Cabriolet, Baujahr 1936

Der damals wie heute sehr seltene BMW Typ 329 gilt in der Automobilhistorie von BMW eigentlich als "Zwitter". Durch die vorübergehende Beibehaltung des bewährten Rohrrahmens vom Typ BMW 319 und dessen Motorisierung (1,9 Liter Hubraum, 45PS), besitzt er aber frontseitig schon die Karosserie des nur wenige Monate später erschienenen Typs BMW 320 (bzw. des weit moderneren Typs 326 und 321). Somit kam es zu der nur sehr kurzen Bauphase mit der Typenbezeichnung BMW 329.

Vom Typ BMW 329 gab es ausschließlich "Kabriolett" (historisch korrekte Schreibweise) -Aufbauten. Die meisten dieser Aufbauten lieferte die Karosseriebaufirma "Drauz" in Heilbronn. Wenige Exemplare entstanden u.a. bei der Firma "Reutter" in Stuttgart.

Dieser Wagen besitzt eine solche seltene "Reutter" -Karosserie und wird aktuell bei uns grundlegend restauriert.